BIEZWIESEL

Biezwiesel

‘Biezwiesel’ sind flink, wendig und kreativ. Mit Herz, Verstand und persönlichem Engagement haben sie sich ganz der Natur und ihrer Vielfalt verschrieben. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, bestehende Lebensräume von Pflanzen und Tieren zu pflegen und weiteren, neuen Lebensraum zu schaffen. Bunte Wildhecken entstehen, Bäume sollen wachsen, wilde Beeren reifen, der Artenreichtum insgesamt (wieder) grösser werden. In der Fachsprache heisst das “biodiversitätsfördernde Massnahmen" in die Tat umsetzen. Fachlich unterstützt und in Absprache mit der Gemeinde bedeutet dies konkret: Das Frühjahr ist der Pflege von (Jung-)Hecken, Waldrändern und Bächlein gewidmet, wo nötig, der Sommer der Planung und Vorbereitung neuer Projekte - und im Herbst entsteht dann der nächste Heckenabschnitt.  

Die ersten gepflanzten Wildheckenabschnitte gedeihen prächtig, bald schon bietet sie Kleintieren Nahrung und Schutz. 

Wer mehr erfahren und mitmachen möchte, kontaktiert sie am besten persönlich oder schaut vorbei, wenn sie wirken. Biezwiesel freuen sich über jedes neue Wiesel, gross und klein, temporär und Teilzeit. Nicht nur zum Anpacken, auch zum Ideen schöpfen, Staunen, Diskutieren und – Tafeln.

Werner und Vreni Isch, Herbert Nagl und Gaby Siegenthaler, vom Sunnenrain in Biezwil.

Die Daten sind unter "Veranstaltungen" aufgeschaltet.